Anzeige des Kaloriendefizits

Kaloriendefizit anzeigen

Kalomo Easy Mode

Anzeige des Gewichtsverlaufs

Gewichtstagebuch als Graph

Kalomo Advanced Mode

Kalorienzählen und einfach abnehmen

Der grundsätzliche Kalorienbedarf wird durch Ihre Größe und körperliche Aktivität bestimmt. Überschüssig aufgenommene Energie wird als Körperfett gespeichert. Ist der Kalorienverbrauch größer als die Aufnahme, reduziert sich die Menge des Körperfetts.

Um ein Kaloriendefizit zu planen, muss Ihnen Ihr Kalorienbedarf bekannt sein. Ihr exakter Energieverbrauch wird über die Eingabe der Nahrungskalorien, des Sportverbrauchs und des Gewichts errechnet.

Berechnung der Kalorienbilanz

Berechnung des Kalorienverbrauchs

Dabei ist ein Kalorienschätzen wegen nachfolgender Kalibrierung ausreichend. Um der generellen Tendenz zur Unterschlagung entgegen zu wirken, kann entsprechend gerundet werden. Das Kalomometer (s.u.) wird über Kenntnis des Gewichtsverlaufs bis zum 10. Tag immer genauer, so dass Schätzfehler ausgeglichen werden. Hilfe beim Schätzen bietet die Kalomo Tabelle.

Gewicht- und Kalorientagebuch

Gewichtstagebuch und Kalorientagebuch

Regeln zum Abnehmen

1. Kalorien unmittelbar eingeben

2. Gewicht täglich aktualisieren

Es ist keine spezielle Diät nötig, um effektiv abzunehmen, lediglich ein Kaloriendefizit, d.h. der Kalorienverbrauch muss höher sein als die Kalorienaufnahme. Der Wert im Kalomometer muss negativ sein, dies entspricht in der Grundeinstellung in der Version 1 dem blauen Bereich. Eine Gewichtsreduktion um zwei Kilogramm in 30 Tagen [< -12.000 kalo], je nach Ausgangsgewicht, ist ein gutes Ziel. Achten Sie dabei auf eine ausreichende Versorgung mit Proteinen, Nährstoffen und Wasser.

#kalorienzählen2punktnull

KALOMO ist eine simple WebApp. Die Seite kann in einer Browserlasche dauerhaft geöffnet bleiben und ohne erneutes Einloggen genutzt werden. Jede Nahrungsaufnahme, ob flüssig oder fest, muss als Kalorienschätzung möglichst unmittelbar eingegeben werden.


Kalomometer

Das Kalomometer ist eine Energieanzeige. Diese zeigt Ihnen Ihre Energiebilanz an. Wenn die Kalorienbilanz ausgeglichen ist, stimmt die Energieaufnahme mit dem Energiebedarf überein und das Gewicht pendelt sich beim Wunschgewicht ein. Steht er links, ist Ihre Energiebilanz negativ. Sie verbrennen mehr als Sie aufnehmen und Sie nehmen ab. Steht der Zeiger rechts, wird Ihr Gewicht zunehmen. Es können Kalomos bis zum Erreichen der neutralen Zeigerposition aufgenommen werden ohne mittelfristig Gewicht zuzunehmen. Die überschüssige Energie im grünen Bereich würde als Körperfett gespeichert.

Kalorienschätzung

Um ein sicheres Kaloriendefizit zu erreichen ist das Schätzen von Kalorien ausreichend. Es empfiehlt sich ein paar Grundwerte im Kopf zu haben, z.B. eine trockene Scheibe Brot 100 kcal, Brotbelag 100 kcal, 1 Bonbon 20 kcal, 200 ml Wein 160 kcal, 1 Kuchenstück 400 kcal, eine Tafel Schokolade 600 kcal, ein Tellergericht 1000 kcal. Eine praktische Kalorientabelle befindet sich im Menü. Wenn man hin und wieder die Nährwerttabelle auf verpackten Lebensmitteln studiert, gewinnt man ein Gefühl für den Energiegehalt von Nahrung. Kalorienschätzen ist nicht schwer!

Sportkalorien

Über den 'Switchbutton' Sport / Nahrung wird zusätzlicher Kalorienbedarf für Sport erfasst. Die Kalorienangaben von Apps und Sportgeräten informieren oft über den Gesamtumsatz bei körperlicher Aktivität. Da der Grundumsatz von KALOMO bereits automatisch erfasst wird, soll nur der zusätzliche Verbrauch eingegeben werden. Sportkalorien sollen abgerundet werden. In der Kalorientabelle finden Sie auch Schätzwerte für den Energieverbrauch durch Sport. Ein Kilometer Joggen verbraucht einmal das Idealgewicht in Kilokalorien. Spazieren die Hälfte.


Kalibrierung des Index - KI

Das Kalomometer passt sich Ihren Eingaben entsprechend an. Die Kalibrierung erfolgt durch den Kalomo Index KI. Der KI ist dann korrekt eingestellt, wenn die 30-Tage-Gewichtsveränderung (Kalomograph) multipliziert mit 7000xKI/100 dem 30-Tage-Kalomometer-Wert entspricht. Stimmen diese Werte nicht überein, ist das Kalomometer nicht mathematisch kalibriert. Ein niedriger gewählter KI zeigt falsch hohe Kalorienwerte an und kann benutzt werden um seine Kalorienaufnahme zu bremsen. Ist der KI zu hoch eingestellt, werden nicht die errechneten Gewichtsabnahmen erreicht. Schwankungen sind durch Wassereinlagerungen und schubweise Darmentleerung völlig normal.

Kalorienbedarf

Der Kalorienverbrauch beträgt zirka 1 kcal/h pro Kilogramm Idealgewicht (KI=80) oder kcal = [m]2x 500.

KI = 100 bildet einen Mehrverbrauch von 25% ab, das sind 30 kcal/24h/kg.

Die Differenz von Idealgewicht zum Körpergewicht besteht aus Fettreserven und braucht nicht ernährt zu werden. Diese Fettreserven haben einen Energiegehalt von 9000 kcal/kg. Ein Kaloriendefizit sorgt für einen Verbrauch der Fettreserven.

Was sagt der Kalomo Index aus?

Der KI sinkt mit a) zu gering eingeschätzter Energieaufnahme, b) vergessener Kalorieneingabe, c) erhöhtem Körperfettanteil, d) geringer Aktivität und e) zu hoch bewertetem Sportverbrauch. Der KI erhöht sich mit a) großzügiger Eingabe von Nahrungskalorien, b) veringertem Körperfettanteil, c) hoher Aktivität, d) geringer Bewertung von Sportkalorien.

Ein hoher KI bewirkt einen höheren Wertebereich des Kalomometers, d.h. mehr.essen.

Tagesanzeige

Die Tagesanzeige ist stundenaktuell, d.h. in der Tagesanzeige wird die Tagesbilanz bis zur aktuellen Stunde angezeigt.

Wochen- und Monatsanzeige

Bei der Wochen- und Monatsanzeige ist der Grundverbrauch bis zum Ende des Tages schon einberechnet. Nur Kalorienaufnahme oder Sportverbrauch beeinflussen in diesen Ansichten die angezeigte Kalorienbilanz.

Viel Spaß und Erfolg bei der Nutzung von KALOMO!

Inaktive Konten löschen sich nach 30 Tagen ohne Eingaben, da die Daten keine Verwertbarkeit haben. Eine Neuregistrierung ist jederzeit ohne Einschränkung möglich.

Kalomo V2 - Advanced Version

Das Hauptanzeige des Kalomometers zeigt nun die Energiebilanz über einen 10-Tages-Zeitraum anstelle des 24-Zeitraums an. Der häufig manuell gesetzte Index (KI) aus Version 1 entfällt. An dessen Stelle tritt ein automatisch errechneter Faktor KF. Wenn KF = 1, dann beträgt Ihr Energieverbrauch 1 kalo / kg Idealgewicht / h. Jeder KF kleiner 1 deutet auf einen sehr geringen Energiebedarf oder unvollständige Kalorienerfassung hin. Ein höherer Faktor deutet auf körperliche Aktivität hin. Die Version V2 ist sehr 'scharf' und schwankt in den Berechnungen stärker als V1, weil der Erhebungszeitraum nur 10 anstelle von 30 Tagen erfasst. Fehleinträge fallen stärker ins Gewicht. Alle Daten lassen sich in einer Tabelle nachträglich bearbeiten. V2 ist für für Fortgeschrittene gedacht. Ein Wechsel zwischen den Versionen ist möglich. Eine Zusammenführung beider Versionen von Kalomo ist in Planung.

Einloggen